VALVE RADIO GANG

BLUES ROCK

      

Stuttgart gilt schon lange nicht mehr als reine Brutstätte von technischen Innovationen. Eigentlich Hip-Hop-Hauptstadt und neuerdings vom Feuilleton wegen ihrer vermeintlichen Subkultur-, Noise- und Punkrock Szene auch noch als das neues Seattle geschimpft. Im Jahr 2017 wächst eine neue Band in die Schwäbische Hauptstadt – Valve Radio Gang. Harter Blues-Rock, gepaart mit Stoner- und Psychedelic-Einflüssen, trifft auf ein neues Soundgewand mit vielfältiger und abwechslungsreichen Instrumentierungen. Drei Jungs Anfang 20 erzeugen mit Drums, Bass, analogen Synthesizern und Hammond-Orgel ein Soundgeflecht, welches bis dato seines Gleichen sucht. Es werden große Geschütze aufgefahren. Vermeintlich klare Linien von einem Bass-Brett geführt, ufern in verschobene Takte, Ring-Modulatoren und bis an den Anschlag verzerrte Orgeln aus. So klar die Musik, so bedeckt halten sich die Lyrics. Man glaubt nicht an eine allgemein gültige Aussage, die die Band machen will. Hier wird kein Hass herausgeschrien und kein Liebeskummer verarbeitet. Hier arbeitet ein reines Kollektiv. Eine Maschine die nur für sich funktioniert. Die Band bringt den Puls auf Hochtouren. Man taucht ein in alte Super-8 Aufnahmen aus den USA in den 70er Jahren und spürt die Einflüsse von den Rockbands dieser Zeit, die im Hier und Jetzt neu interpretiert werden. Ein Flugzeugstart oder schon ein Absturz? Einen letzten Zug an der Zigarette nehmen, während man sein Auto in der sterbenden Sonne versenkt. Im April haben die drei Jungs als ersten Vorgeschmack die EP INTRODUCTION auf allen gängigen Streaming Portalen und passend zum Retrofaktor der Band auch auf Vinyl releast. Die EP wurde im eigenen Studio in Eigenregie aufgenommen und vom Drummer (Alexander Füllemann) produziert. Für die Vocals (Erwin Köhler) wurde für eine Woche extra eine einsame Berghütte in Österreich aufgesucht und im Musikvideo führt Bassist (Elias Engelhardt) Regie. Valve Radio Gang sind eine kreative Fabrik, die ihre DIY Attitüden auf professionellstem Niveau auslebt und das möchte man unbedingt live erleben.