SHORTY

FOLK POP

      

Shorty und seine Gitarre sind unzertrennlich. Wenn er spontan einen seiner Songs anstimmt, zücken Mädchen begeistert ihr Smartphone um seine gefühlvolle Stimme mit ihren Freundinnen auf Snapchat zu teilen – und ihre Freunde ärgern sich dann, dass sie selbst nie Gitarrenunterricht genommen haben. Schon von klein auf hat er durch den Einfluss seiner Familie das Spielen lieben gelernt und kann bis heute nicht die Finger von dem Instrument lassen. Trotz seines jungen Alters fehlt es ihm also nicht an musikalischer Expertise, viel mehr kann er deshalb glaubwürdig verarbeiten, was seine Generation bewegt und ergreift – ein echter Millennial eben.

Die beiden hervorstechenden Merkmale sind Shortys angenehme Stimme, die clever mit der Gitarre kombiniert wird. In akustischer Manier werden sanfte Drums hinterlegt, die seine selbstgeschriebenen Songs abrunden. Die Lyrics handeln von Shortys Erfahrungen mit dem Leben und der Liebe, die er aber nicht in gewohnt poppigen Phrasen verpackt. Viel mehr findet er seinen ganz eigenen Zugang zu den Dingen, die ihn beschäftigen. „All these little lights, they guide my way home, and all these little stars, they know where I’m from“, singt er im Refrain seiner Debütsingle “All the little lights”. Mit ein wenig Fantasie hat man hier schon die wedelnden Feuerzeuge im Publikum vor Augen. Überzeugt hat er damit auch das Publikum beim Contest „Open-Air-Kino Heilbronn sucht das Musiktalent 2017“, bei dem er den ersten Platz belegte.